Golden Boy 2022: Barça schickt fünf Kandidaten um Titelträger Pedri ins Rennen

16.06.2022 um 09:19 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
pedri
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Die Tuttosport hat ihre Kandidatenliste für den diesjährigen Golden Boy bekanntgegeben. Auf dieser befinden sich 100 der Meinung der italienischen Sportzeitung zufolge talentiertesten und ambitioniertesten jungen Spieler.

Der FC Barcelona ist einer der Vereine, von denen die meisten Kandidaten ausgehen. Neben Pedri, der im vergangenen Jahr mit dem Award ausgezeichnet wurde, stehen Gavi, Ansu Fati, Nico Gonzalez und Alex Balde aus den Reihen der Blaugrana zur Wahl.

Wer sich mit dem Titel als nächstes schmücken darf, ist offen. Pedri war der zweite Barça-Spieler nach Lionel Messi (2005), der zum Golden Boy ernannt wurde. Eine Verteidigung des Titels, so wünscht es sich zumindest die Tuttosport, ist nicht sehr wahrscheinlich.

Real Madrid schickt nur einen ins Rennen, Dortmund sechs

Von Barcelonas Erzrivale Real Madrid geht bei der Wahl in Eduardo Camavinga nur ein Kandidat ins Rennen. Borussia Dortmund stellt mit Karim Adeyemi, Jude Bellingham, Neuzugang Jayden Braaf (kam von Manchester City) Ansgar Knauff (an Eintracht Frankfurt verliehen), Youssoufa Moukoko und Gio Reyna gleich sechs Spieler.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Tuttosport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG