FC Barcelona :Guardiola huldigt Messi – Glaube an Barça-Verbleib und Agüero-Unterschrift

josep guardiola 2020 218
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
Werbung

In 219 Pflichtspielen unter Pep Guardiola erzielte Lionel Messi sagenhafte 211 Tore und lieferte obendrein 93 Vorlagen. Von der fußballerischen Naturgewalt bekommt der ehemalige Trainer des FC Barcelona auch heute nicht genug.

"Er ist sehr stark, der Stärkste. Neben seiner Qualität ist es seine Mentalität, sein Kopf", schwärmte Guardiola über Messi während einer Twitch-Gesprächsrunde mit Antonio Cassano, Daniele Adani und Christian Vieri.

Hintergrund

Guardiolas Lobeshymne ging weiter: "In vier Jahren bei Barcelona haben wir viele Spiele im Training gespielt und er hat nicht ein einziges verloren. Wenn er verloren hätte, wäre er gegangen. Er hat diese Wettbewerbsmentalität, die nur vier oder fünf Spieler in der Geschichte haben, sie sind eben etwas anders."

lionel messi 2020 12003
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Guardiola und Messi holten während ihrer gemeinsamen Zeit zweimal die Champions League, wurden dreimal Spanischer Meister, zweimal Pokalsieger und dreimal Superpokalsieger. Außerdem holte Barça in dieser Zeit zweimal die FIFA-Klubweltmeisterschaft.

"Wir wussten alle, dass Messi der Beste ist, aber dann gab es sechs oder sieben andere", so Guardiola. "Die stark waren und andere, die nicht gespielt haben, weil die anderen so stark waren."

Guardiola deutet Messi-Verbleib und Agüero-Wechsel an

Messis Arbeitspapier bei Barça läuft in knapp fünf Wochen aus. Noch immer ist unklar, ob es zu einer Vertragsverlängerung kommt. Pep Guardiola (50) glaubt an eine weitere Zusammenarbeit – und einen Wechsel von Kun Agüero zu den Katalanen.

"Vielleicht enthülle ich ein Geheimnis", erklärte der Starcoach gegenüber der BBC: "Vielleicht steht er kurz davor, einen Vertrag beim Verein meines Herzens zu vereinbaren – mit dem FC Barcelona. Er wird neben dem besten Spieler aller Zeiten spielen, Lionel Messi. Ich bin mir sicher, er wird Freude daran haben und meinen Verein Barcelona stärker machen."

Guardiola weint wegen Agüero

Die Zusammenarbeit mit Agüero, der Manchester City nach zehn Jahren ablösefrei verlässt, wird Guardiola fehlen. "Wir lieben ihn so sehr", sagte der Katalane und führte mit brüchiger Stimme aus: "Er ist ein ganz besonderer Mensch für uns."

Man werde den Argentinier nicht ersetzen können, so der Ex-Barça-Coach weiter: " Es gibt Spieler wie David Silva, die diesem Klub geholfen haben, dieser Klub zu werden. Sergio hat seine Qualitäten heute in nur 20 Minuten gezeigt." Rekordtorschütze Sergio Agüero hatte sich am Wochenende mit einem Doppelpack von den Fans verabschiedet.

Video zum Thema