FC Barcelona

Haaland-Alternative: Barça denkt über Robert Lewandowski nach

12.03.2022 um 13:19 Uhr
imago robert lewandowski 120322
Foto: ActionPictures / imago images
Video zum Thema

Robert Lewandowski ließ jüngst mit der Andeutung aufhorchen, dass es noch keine Kontaktaufnahme der Bayern-Bosse wegen der Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags gegeben hat.  Lewandowskis Ex-Berater Maik Barthel goss noch mehr Öl ins Feuer, erklärte: "Irgendetwas scheint Robert aktuell beim FC Bayern zu stören, nicht zu gefallen."

Der Agent hält einen Wechsel seines langjährigen Klienten für möglich. "Ein Wechsel zu einem anderen internationalen Top-Klub – bevorzugt Real Madrid – war immer das Ziel. Ich halte das nach wie vor für möglich", so Barthel.

Offenbar hat auch der FC Barcelona mitbekommen, dass es derzeit zwischen dem amtierenden FIFA-Weltfußballer und Deutschlands Rekordmeister nicht nach einer Traumehe aussieht. Laut der Zeitung Sport beschäftigen sich die Bosse mit der Möglichkeit, den Polen zu verpflichten, sollte Erling Haaland (21) den Blaugrana eine Absage erteilen.

FC Barcelona

Weitere Kandidaten auf Barcelonas Alternativenzettel: Alexander Isak (Real Sociedad) , Karim Adeyemi (Red Bull Salzburg) und Lautaro Martínez (Inter Mailand), der bereits 2020 auf der Blaugrana-Liste gestanden hatte. Toptransferziel bleibt aber Haaland.

Verwendete Quellen: sport.es

Robert Lewandowski: Hintergrund

Anzeige