FC Barcelona Heftiger Rückschlag für Sergi Roberto, doch seine Barça-Zeit geht weiter

getty sergi roberto 22042957
Foto: / Getty Images

Sergi Roberto ist in der laufenden Saison der große Pechvogel beim FC Barcelona. Verletzungsbedingt (Oberschenkel) muss das Eigengewächs bereits seit Ende Oktober pausieren.

Der gelernte Mittelfeldspieler, der in den vergangenen Jahren häufig als Rechtsverteidiger aushelfen musste, ließ sich nach anhaltenden Problemen am 9. Dezember in Finnland operieren. Eigentlich sollte er in der laufenden Saison noch sein Comeback feiern.

FC Barcelona

Doch laut Mundo Deportivo musste Sergi Roberto einen Rückschlag hinnehmen. Fünf bis sechs weitere Wochen Zwangspause stehen für den gebürtigen Katalanen auf dem Programm. Damit ist die Saison für die Allzweckwaffe vorzeitig beendet.

Sergi Roberto vor Vertragsverlängerung bei Barça

Sein letztes Spiel für Barça hat der Routinier allerdings voraussichtlich noch nicht absolviert. Sah es zwischenzeitlich so aus, dass sein auslaufender Vertrag nicht verlängert werden würde, hat man sich nun übereinstimmenden Berichten zufolge auf eine Ausdehnung des Arbeitspapiers geeinigt. Auch, weil Barça-Trainer Xavi Hernandez sich eine weitere Zusammenarbeit gewünscht hat.

Ein Wechsel zu Atletico Madrid – Atleti-Chefcoach Diego Simeone soll sich eine Verpflichtung des Allrounders gewünscht haben – ist damit vom Tisch.

Sergi Roberto, in der laufenden Saison nur auf wettbewerbsübergreifend zwölf Spiele kommt, stimmt laut Mundo Deportivo einer deutlichen Gehaltskürzung zu. Zukünftig soll der spanische Nationalspieler (11 Einsätze; letztes Spiel: 2021) 60 Prozent weniger verdienen als derzeit.

Sergi Roberto kommt auf über 300 Spiele für Barça

Sergi Roberto musste bereits in der vergangenen Saison häufig zuschauen. Aufgrund einer Verletzung fehlte er vier Monate und kam nur auf 20 Partien. Insgesamt hat er seit seinem Debüt für Barcelona in 316 Pflichtspielen das Blaugrana-Trikot getragen.