FC Barcelona :Ilaix Moriba kehrt Barça den Rücken – Einigung über Wechsel in die Premier League

imago ilaix moriba 270821
Foto: AFLOSPORT / imago images
Werbung

Ilaix Moriba darf die Premier League wohl seine neue Heimat nennen. Nach Angaben der Mundo Deportivo haben sich das Mittelfeldtalent und Tottenham Hotspur auf eine Zusammenarbeit verständigt.

Der FC Barcelona hatte sich zuletzt geweigert, Ilaix mit den Profis trainieren zu lassen und ihm entsprechend auch Einsätze dort verwehrt. Grund hierfür ist die ungeklärte Vertragssituation. Der 18-Jährige zeigt sich nicht bereit, seinen 2022 auslaufenden Vertrag zu den ihm offerierten Konditionen zu verlängern.

Hintergrund

Endgültig in trockenen Tüchern ist der Deal zwischen Ilaix und den Spurs aber noch nicht. Der englische Klub muss sich erst noch mit Barça auf die fällige Ablösezahlung einigen. Die Nordlondoner, so heißt es, seien momentan dabei, ein Angebot über 20 Millionen Euro vorzubereiten.

Die Spurs haben auch ein Auge auf Weston McKennie (22) von Juventus Turin und wollen angeblich 50 Millionen Euro für den ehemaligen Schalker bieten. Ob Ilaix und McKennie im Doppelpack kommen würden, ist offen.

Video zum Thema