FC Barcelona :Ilaix Moriba reagiert mit Social-Media-Beitrag auf Koeman-Ansage

imago ilaix moriba 230821
Foto: Pressinphoto / imago images
Werbung

Auf der Pressekonferenz am Freitag vor dem Spiel gegen Athletic Bilbao (1:1) sprach Ronald Koeman über die verworrene Lage. "Seine Situation ist schrecklich für mich. Er ist 18 Jahre alt, er ist jung. Er ist die Zukunft des Klubs." Nichtsdestotrotz trainiert Ilaix derzeit beim Reserveteam.

Mit dieser Maßnahme wollen die Verantwortlichen ihren Spieler, der wohl zu hohe Gehaltsforderungen offenbart, zur Vernunft bringen. "Er hat die Möglichkeit mit der ersten Mannschaft zu spielen. Und er ist in einer Situation, in der er nicht spielt", erläutert Koeman das Dilemma.

Hintergrund

Für den Niederländer setzt Ilaix schlichtweg die falschen Prioritäten. "Mein Rat ist, dass Geld nicht das wichtigste ist. Es geht darum, Matches zu bestreiten. Der Spieler und seine Vertrauten denken da anders und ich bin darüber sehr enttäuscht."

ronald koeman 2020 12004
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Der Hauptdarsteller dieser Posse nahm auf Social Media Bezug zu diesen Anschuldigungen. "Tausend Gerüchte und niemand kennt die Wahrheit" war auf dem Instagram-Account von Ilaix später zu lesen.

Sein hoch verschuldetet Verein möchte unbedingt vermeiden, dass der Spieler im nächsten Jahr ablösefrei weiterzieht. Sollten sich die Parteien nicht einigen, könnte es noch zu einem Transfer in diesem Sommer kommen. RB Leipzig soll Interesse zeigen. 15 Millionen Euro Ablöse soll der FC Barcelona fordern.

Video zum Thema