FC Barcelona :Ilaix Moriba: Wechsel nach Leipzig eine "absurde" Entscheidung?

imago ilaix moriba 051021
Foto: opokupix / imago images
Werbung

Ilaix Moriba schaffte in der vergangenen Saison seinen Durchbruch als Profi. Ronald Koeman zog das Supertalent in die erste Mannschaft hoch, verschaffte ihm 18 Einsätze an der Seite von Lionel Messi und Co..

Der 18-Jährige wurde bereits als kommender Mittelfeld-Superstar gehandelt, der bei den Katalanen in die Fußstapfen von berühmten Vorgängern wie Andres Iniesta oder Xavi Hernandez treten könnte. Doch Barça und die neuen Berater von Ilaix Moriba konnten sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen.

Hintergrund

Barça kassiert bis zu 22 Millionen Euro Ablöse für Ilaix Moriba

Da ein ablösefreier Abschied im Sommer 2022 drohte, entschieden sich die klammen Katalanen zum Verkauf. RB Leipzig legte 16 Millionen Euro Ablösesumme für den Youngster auf den Tisch. Durch Bonuszahlungen kann die Ablöse bis auf 22 Millionen Euro ansteigen. Barcelona sicherte sich zudem eine Weiterverkaufsbeteiligung von 10 Prozent.

Ilaix Moriba spielte erst 11 Minuten für RB Leipzig

Ausgezahlt hat sich der Wechsel für den aufstrebenden Mittelfeldspieler noch nicht. Gerade einmal elf von 540 möglichen Spielminuten stehen in seiner Bilanz. Bei Barça hätte der La-Masia-Absolvent sicherlich mehr Spielpraxis von einem Förderer Ronald Koeman erhalten, hätte er ein neues Arbeitspapier unterschrieben.

In Spanien wird die Wechselentscheidung des jungen Spielers bereits kritisiert. Laut Xavier Bosch von der Sportzeitung Mundo Deportivo sei die Entscheidung von Moriba und seiner Berateragentur "absurd" gewesen.  Seine Berater hätten "gierig" agiert, so das Urteil des Journalisten. Ilaixs Karriere entwickle sich in die falsche Richtung. Barcelona habe durch den Abschied des Eigengewächses ebenfalls einen Verlust erlitten. Für Barça hätte Moriba "sehr nützlich" sein können.

Leipzig-Trainer: "Er muss Geduld haben"

Bei RB Leipzig ist man weiterhin überzeugt von Moriba. Allerdings mahnt Coach Jesse Marsch: "Er muss Geduld haben. Er ist erst 18 Jahre alt und möchte alles jetzt sofort haben." Und weiter: "Aber in unserem Kader muss er sich jede Minute verdienen. Das ist das Wichtigste für seine Mentalität."

Video zum Thema