FC Barcelona :Ilkay Gündogan: Versucht Barça einen neuen Anlauf? Chancen stehen schlecht

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Bevor Ilkay Gündogan 2016 seine Unterschrift unter einen Vierjahresvertrag bei Manchester City setzte, stand er kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona.

Doch der gebürtige Gelsenkirchener ging letztendlich in die Premier League, wo er jüngst unter Pep Guardiola (47) souverän den Titel holte.

Nach Informationen der BILD zeigt Barça nun erneut Interesse am Ex-Dortmunder. Gündogan sei als Iniesta-Nachfolger vorgesehen.

Der Mannschaftskapitän verlässt die Katalanen nach 22 Jahren bekanntlich in Richtung Japan.

Seine Lücke füllen sollen Philippe Coutinho und Arthur Melo (21) von Gremio Porto Alegre, für den Barça eine Kaufoption besitzt - kommt auch Ilkay Gündogan?

Wie konkret das Interesse aus Barcelona ist, bleibt abzuwarten. Fakt ist: Barcelona müsste eine hohe Ablösesumme einplanen, um Gündogan zu bekommen.

Anzeige

Der Mittelfeldregisseur ist Stammspieler unter Guardiola und die Sky Blues sind auf Verkauf von Leistungsträgern seit dem Einstieg der Scheichs aus Abu Dhabi vor zehn Jahren nicht auf Transfererlöse angewiesen.

Das musste Barcelona bereits 2014 erfahren. Damals hatten die Katalanen ein Auge auf Kun Agüero geworfen, ManCity ließ allerdings nicht mit sich verhandeln.

Nach dem Korb aus Manchester holte Barça Luis Suarez aus Liverpool als neuen Mittelstürmer ins Camp Nou.

» Wegen Vidal und Rakitic: Barça-Gespräche mit Inter Mailand?

» Auch ohne Messi: Barça setzt beeindruckende Serie fort

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige