Insider sicher: Christensen hat bei Barça unterschrieben, Lengelt und Umtiti sollen gehen

24.05.2022 um 12:22 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
andreas christensen
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Die angespannte finanzielle Lage des FC Barcelona gefährde den Wechsel von Christensen "sicherlich nicht", erklärte der in Barcelona lebende Journalist gegenüber bold.dk: "Im Gegenteil, Quellen im Verein sagen, dass die Vereinbarung bereits getroffen wurde."

Christensens Vertrag beim FC Chelsea läuft am 30. Juli 2022 aus. Chelsea-Trainer Thomas Tuchel hatte vor Wochen klargestellt, dass er den Abwehrakteur nur ungern ziehen lassen würde. "Wir müssen die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass er uns verlässt. Würde uns das gefallen? Nein. Würden wir damit leben? Ja", so der Deutsche.

Christensen soll die Innenverteidigung des FC Barcelona verstärken, für zwei französische Abwehrspieler suchen die Katalanen indes Abnehmer. " Barça wird versuchen, Umtiti und Lenglet zu verkaufen", weiß Juan Jimenez.

Samuel Umtiti (28, Vertrag bis 2026) steht schon länger auf der Verkaufsliste, in der laufenden Saison kommt er auf einen Einsatz. Landsmann Clement Lenglet absolvierte wettbewerbsübergreifend immerhin 27 Saisonspiele, erste Wahl war er unter Barça-Trainer Xavi Hernandez aber nur, wenn Stammspieler wie Gerard Pique, Eric Garcia oder Ronald Araujo fehlten.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: bold.dk/Juan Jimenez
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG