Juventus Turin Paulo Dybala: Insta-Post heizt Barça-Spekulationen an - Inter Mailand Transfer-Favorit

getty paulo dybala 220427
Foto: / Getty Images

Auf Instagram sind Paulo Dybala und Barça-Rechtsverteidiger Dani Alves beim Trikot-Tausch zu sehen. Die beiden Freunde, die sich aus gemeinsamen Turiner Tagen kennen, trafen sich in Barcelona, um die Jerseys ihrer aktuellen Klubs zu tauschen.

Und über einen möglichen Transfer Dybalas zu sprechen? Wer weiß. Die Kommentare auf Social Media deuten darauf hin, dass die Fans der Katalanen den Angreifer gerne dauerhaft im Trikot ihres Teams sehen würden.

In La Liga sollen neben Barça auch Real Madrid und deren Stadtrivale Atletico Interesse an Dybala zeigen. Letztgenanntem Klub soll der 28-Jährige aber bereits eine Absage erteilt haben. Gerüchten zufolge priorisiert Dybala sowieso entweder die Premier League oder die Serie A. Die heißeste Spur führt auch nach Italien.

Juventus Turin

Inter Mailand hält angeblich die besten Karten im Transferpoker. Der amtierende Meister will Großverdiener Alexis Sanchez nach der Saison von der Gehaltsliste bekommen. Der Chilene verdient in der Lombardei geschätzte sieben Millionen Euro. Da sein Vertrag bis 2023 läuft, kann Inter nur noch im Sommer auf eine Ablöse bestehen.