FC Barcelona :Barça-Kandidat Joan Laporta sieht Licht am Ende des Tunnels

joan laporta barcelona
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

"Was halte ich von den Kandidaten, die über Neymar oder Haaland sprechen? Ich denke an die Spieler, die wir haben, um sie zu motivieren", erklärt Joan Laporta laut dem Onlineportal GOAL.

Barcelona ist schwach in die neue Saison gestartet, die Abgänge der Altstars Luis Suarez, Ivan Rakitic und Arturo Vidal mussten kompensiert werden. Lionel Messi versprühte zudem nach seinem verhinderten Wechsel wenig Spielfreude. Barcelonas Leistungen waren ebenso wechselhaft wie die Ergebnisse.

Doch seit einigen Wochen läuft es rund. Barcelona ist seit acht Spielen ungeschlagen, zuletzt glänzten vor allem Lionel Messi und Supertalent Pedri.

Joan Laporta ist beeindruckt. "Ich sehe Licht am Ende des Tunnels.  Messi führt an, Dembélé hilft, De Jong wird immer wichtiger, Pedri macht sich gut", sagte der Ex-Präsident (2003 bis 2010).

Hintergrund


Auch die neuen Eigengewächse erfreuen Laporta. "Moriba (der 17-jährige Ilaix Moriba, Anm. d. Red.) stand zuletzt erstmals im Kader. Araujo und Mingueza wurden bereits hochgezogen und Riqui Puig ist auch noch da."

Wenn bald die Verletzten um Gerard Pique, Ansu Fati und Sergi Roberto zurückkämen, "dann können wir von allen Titeln träumen", hofft der ehemalige Boss, unter dem 2006 und 2009 die Champions League gewonnen werden konnte.