Jordi Alba lässt Zukunft in der spanischen Nationalmannschaft offen

24.03.2022 um 11:22 Uhr
von Thomas Schmidt
Redakteur
Berichtet seit 2022 für Fussballeuropa.com über die Bundesliga und den internationalen Fußball.
jordi alba
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Im Gespräch mit dem Radiosender Cadena Ser betonte der 32-Jährige: "Ich habe noch keine Entscheidung getroffen, ob ich nach der Weltmeisterschaft in der Seleccion weitermachen werde, oder nicht".

Jordi Alba gab sein Debüt in der spanischen Auswahl vor knapp elf Jahren. 2012 gewann er mit der Furia Roja die Europameisterschaft. Im Anschluss an das Turnier wechselte der schnelle Außenverteidiger für 14 Millionen Euro Ablöse vom FC Valencia zurück zu seinem Jugendverein FC Barcelona, wo er noch bis 2024 unter Vertrag steht.

Verwendete Quellen: Cadena Ser