FC Barcelona

Barça-Fans müssen Ousmane Dembele unterstützen, fordert Jordi Cruyff

23.02.2022 um 06:35 Uhr
ousmane dembele 2021 11
Foto: Editorial CapturaSport / Shutterstock.com
Video zum Thema

Barça verhandelte monatelang mit dem Vertreter von Ousmane Dembele, die hohen Forderungen des Beraters sorgten jedoch für Unverständnis auf Seiten der Katalanen. Fußball-Direktor Mateu Alemany erklärte daraufhin, dass die Vertragsverlängerung gescheitert wäre und der Franzose sich im Winter einen neuen Arbeitgeber suchen solle. Barça-Trainer Xavi werde den Flügelstürmer nicht mehr einsetzen.

Dembele erhielt einige Angebote von interessierten Vereinen, nahm jedoch keines an. Dem Vernehmen nach spekuliert der Berater des ehemaligen Dortmunders auf einen ablösefreien Wechsel im kommenden Sommer, umso ein millionenschweres Handgeld in Empfang nehmen zu können.

Xavi Hernandez nahm Dembele nach dessen gescheitertem Winterabschied wieder in den Kader auf. Die Fans haben dem 24-Jährigen dessen Verhalten aber noch nicht verziehen. Beim 1:1 gegen den SSC Neapel in der Europa League wurde Dembele bei seiner Einwechslung mit vielen Pfiffen bedacht.

FC Barcelona

Xavi verkündete nach dem Spiel sein Missfallen. Laut dem Barça-Coach sollten die Anhänger Dembele unterstützen. So sieht es auch Jordi Cruyff. Der Manager der Blaugrana forderte: "Wir müssen alle Spieler, die unser Trikot tragen, vom ersten bis zum letzten Tag unterstützen."

"Manchmal läuft es nicht so, wie man es geplant hat. Dembele hat nicht verlängert, aber der Trainer setzt ihn ein, also haben wir ihn auch zu unterstützen, auch wenn ich die Fans und ihren Ärger verstehen kann."

Ousmane Dembele: Hintergrund

Anzeige