Poker um Offensiv-Juwel: Milan will sich bei Barça bedienen

24.01.2023 um 09:09 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
ilias akhomach
Ilias Akhomach debütierte unter Trainer Xavi in der ersten Mannschaft des FC Barcelona - Foto: / Getty Images

Ilias Akhomach durfte unter Xavi Hernandez bereits Profi-Luft schnuppern. Der junge Angreifer debütierte Ende November 2021 in der ersten Mannschaft des FC Barcelona. Insgesamt kommt er auf drei Einsätze mit 170 Spielminuten.

Nach der Transfer-Offensive der Blaugrana im Winter (Adama Traore, Pierre-Emerick Aubameyang, Ferran Torres) und Sommer (Robert Lewandowski, Raphinha) spielte Ilias Akhomach allerdings keine Rolle bei den Profis.

Ilias Akhomach: Vertrag beim FC Barcelona läuft aus

Ilias geht im Normalfall für Barça Atletic in der dritten Liga auf Torejagd, aktuell wird er von einer Knöchelverletzung ausgebremst. Die Klub-Verantwortlichen trauen ihrem Eigengewächs eine große Zukunft zu und wollen daher seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag verlängern.

Wie die Fachzeitung Sport berichtet, liegen die finanziellen Vorstellungen von Spieler und Verein allerdings weit auseinander. Grundsätzlich plane Ilias einen Verbleib bei Barça. Allerdings müsse er seine Forderungen senken, um einen neuen Vertrag zu erhalten.

Ilias hat durchaus auch andere Möglichkeiten. Laut Sport zeigen mehrere Klubs Interesse an einer Verpflichtung des Flügelstürmers, namentlich genannt wird der AC Mailand. Die Rossoneri stehen demnach bereits seit Monaten mit dem Lager von Ilias in Kontakt.

Milan lockt den 18-Jährigen angeblich mit der Aussicht, auf Anhieb in die erste Mannschaft integriert zu werden. Milan-Manager Paolo Maldini soll große Stücke auf Ilias halten.