FC Barcelona :Kays-Ruiz-Atil: Verlorener Sohn kehrt wohl zum FC Barcelona zurück

imago kays ruiz atil 280621
Foto: PanoramiC / imago images
Werbung

Der Mittelfeldspieler wechselte 2009 im Alter von sieben Jahren in die Jugendabteilung des FC Barcelona, wo er bis 2015 ausgebildet wurde. Im selben Jahr bestrafte die FIFA den Klub für das illegale Anwerben von minderjährigen Spielern.

Eine Sanktion beinhaltete, dass eine Vielzahl an Spielern bis zu ihrem 16. Geburtstag kein Pflichtspiel mehr für die Katalanen absolvieren durften.

Hintergrund

Kays Ruiz-Atil verließ den Verein daher und schloss sich Paris Saint-Germain an. Dort stieg er in der letzten Saison in den Profikader auf und absolvierte sieben Spiele für die Franzosen.

Wie Sky Sports berichtet, soll seine Debütsaison gleichzeitig seine Abschiedstournee gewesen sein. Der 18-Jährige verhandle nämlich zurzeit mit dem FC Barcelona über seine Rückkehr. Die Gespräche sollen sich schon in einem fortgeschrittenen Stadium befinden.

Auf seinen Social Media-Kanälen hat Ruiz-Atil bereits Abschied von PSG genommen und verkündet, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Im Raum stand anschließend sogar ein Wechsel zum FC Chelsea, wo er unter seinem ehemaligen Coach Thomas Tuchel auflaufen würde.

Video zum Thema