FC Barcelona :Koeman sprach sich gegen Mingueza-Abschied aus

imago oscar mingueza 020921
Foto: Pressinphoto / imago images
Werbung

Wie Catanlunya Radio in Erfahrung gebracht hat, wollte Borussia Dortmund das Eigengewächs der Katalanen ausleihen und sich eine Kaufoption sichern. Barça-Coach Koeman habe aber seine Zustimmung verweigert.

Der ehemalige niederländische Nationaltrainer schenkte Mingueza in der vergangenen Saison das Vertrauen und verhalf ihm zum Debüt. Das Eigengewächs kommt mittlerweile auf 40 Profieinsätze.

Hintergrund

Barça mit Überangebot an Innenverteidigern

Barcelona hat in Mingueza, Gerard Pique, Samuel Umtiti, Clement Lenglet, Ronald Araujo und Eric Garcia sechs Innenverteidiger unter Vertrag. Umtiti sollte das Camp Nou verlassen, die vorliegenden Offerten (u.a. Olympique Lyon) überzeugten den französischen Nationalverteidiger aber nicht.

Oscar Mingueza kann auch als Rechtsverteidiger spielen

Was Oscar Mingueza (22, Vertrag bis 2023) im Vergleich zu den anderen zentralen Abwehrakteuren im Barça-Kader besonders macht: Er kann auch als Rechtsverteidiger auflaufen, knapp ein Viertel seiner Einsätze absolvierte der Nationalspieler (Debüt im Juni 2021 gegen Litauen) auf der rechten Seite.

Video zum Thema