Ronald Koeman tritt erneut gegen Barça-Boss Laporta nach

19.03.2022 um 21:24 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
ronald koeman
Foto: Piotr Piatrouski / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

In der niederländischen TV-Sendung "Hoge Bome" erinnert sich der Coach zurück an diesen schmerzhaften Moment. "Wie mich Laporta gefeuert hat? Im Flugzeug." Barças Präsident Joan Laporta ließ auf dem Heimflug nach der Niederlage gegen Rayo Vallecano jeglichen Anstand vermissen, wie Koeman verriet.

"Eine Sache, die mich verletzt hat, war, dass die Spieler hinter uns saßen, während ich mich zu ihm setzte." Zuvor hatte Koeman schon einmal erklärt, dass Laporta ihn nie als Trainer für die Katalanen wollte und ihn das permanent spüren ließ. Die Entlassung im Flugzeug war dann der Gipfel der Niederträchtigkeit.

Der geschasste Trainer führte den FC Barcelona in den 1990ern als Spieler zu sechs Titeln und verhalf ihm damit zum Teil zu dem Ansehen, das der Klub heute genießt. "Immer heißt es, dass ich eine Legende des Vereins sei... Dann zeigt es!", verlangte Koemann bei "Hoge Bome".

Laporta erklärte im Gespräch mit "Barça TV", dass er sich respektvoll verhalten habe, weil der Trainer für ihn schon viel früher hätte gehen sollen. Wegen Koemans Renommee habe man ihm aber zusätzliche Chancen gewährt, die nicht genutzt wurden.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: fcbarcelonanoticias.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG