Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

FC Barcelona:Leber illegal gekauft? Eric Abidal schießt gegen die Presse

  • Fussballeuropa Redaktion Freitag, 06.07.2018

Barcelona-Sportdirektor Eric Abidal (38) hat nach den jüngsten Vorwürfen um seine Lebertransplantation deutlich Stellung bezogen.

Werbung

Eric Abidal war nach einer Krebserkrankung 2012 auf eine Spenderleber angewiesen. Diese bekam er von seinem Cousin Gerard.

Abidal dankte seinem Verwandten nach der erfolgreichen Transplantation von Herzen, trug T-Shirts mit der Aufschrift "Danke, Cousin".

Wie die Onlinezeitung EL CONFIDENCIAL behauptet, ging bei der Organspende nicht alles mit rechten Dingen zu.

Ex-Präsident Sandro Rosell, aktuell wegen Steuervergehen in Haft, habe illegal gehandelt, hieß es.

Der FC Barcelona widersprach den Berichten bereits, auch Eric Abidal dementierte. Nun wandte sich der Franzose erneut an die Öffentlichkeit - und griff die Presse an.

"Mit der Veröffentlichung dieses Bildes möchte ich um Respekt für meinen Cousin Gerard bitten und seine Ehre verteidigen", schrieb Abidal auf Twitter und postete ein Bild, das seinen Cousin am Krankenbett von Abidal zeigt.

"Ich verurteile öffentlich die Haltung einiger Medien, die weiterhin die Rechtmäßigkeit einer Intervention in Frage stellen, die mein Leben gerettet hat. Es reicht!"

Eric Abidal spielte von 2007 bis 2013 für den FC Barcelona. Seit diesem Sommer ist er Sportdirektor der Katalanen.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen