Leeds United macht Druck: Nächstes Barça-Angebot für Raphinha gefordert

08.07.2022 um 09:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
raphinha
Foto: / Getty Images

"Raphinha möchte zu Barça kommen", sagte Joan Laporta vor wenigen Tagen. Der Präsident des FC Barcelona drückte nach, dass man sich darüber intensiv mit Leeds United austausche. "Es gibt andere Klubs, die Raphinha haben wollen und ihre Vorschläge machen."

Und genau das ist der springende Punkt. Leeds will den Transfer schnellstmöglich abschließen und die eingenommenen Millionen in den eigenen Kader verbauen. Während Raphinha mit Barça schon länger über eine Zusammenarbeit einig ist, läuft der Poker zwischen den Klubs.

Laut dem Journalisten Ben Jacobs hat Leeds Barça aufgefordert, bis diesen Donnerstag ein neues Angebot für Raphinha abzugeben. Nach aktuellem Ermessen haben die Blaugrana noch nicht nachgebessert. Von 60 Millionen Euro in drei Raten war zuletzt die Rede. Der FC Chelsea bietet angeblich 75 Millionen Euro.

Leeds hat derweil bereits einen Ersatz für Raphinha gefunden. Der Transfer von Luis Sinisterra (23) ist fix. An Feyenoord Rotterdam sollen im Gegenzug 25 Millionen Euro Ablöse plus mögliche Bonuszahlungen gehen.

Verwendete Quellen: Ben Jacobs