Ligakonkurrent verhandelt wegen Barça-Talent Rey Manaj

05.07.2022 um 09:39 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty rey manaj 22070442
Foto: / Getty Images

Der FC Barcelona verhandelt mit anderen Klubs über den Transfer von Rey Manaj (25). Laut der Marca gehört der FC Getafe zu den Interessenten. Der Madrider Vorortverein steht jedoch in Konkurrenz zu zwei weiteren Teams, die namentlich nicht genannt werden.

Von einer Ablöse um zwei Millionen Euro ist die Rede. Also ebenjener Betrag, den Barça vor zweieinhalb Jahren für Manaj gezahlt hatte. Der Albaner verfügt über einen bis 2023 datierten Profivertrag, besitzt unter Xavi Hernandez allerdings keine langfristige Perspektive.

Manaj war in der abgeschlossenen Saison an den italienischen Erstligisten Spezia Calcio verliehen, für den er in 30 Spielen in der Serie A immerhin fünf Tore erzielte. Die Norditaliener verzichteten allerdings darauf, Gebrauch von der 2,7 Millionen Euro teuren Kaufoption zu machen.

FC Barcelona

Verwendete Quellen: Marca
Auch interessant