Linksverteidiger-Baustelle: Barça denkt an einen Ex-Dortmunder

25.06.2022 um 11:23 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
sergio gomez
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Kehrt Sergio Gomez zurück in den Schoß des FC Barcelona? Der 21 Jahre alte Linksverteidiger war 2010 aus der Jugendabteilung von Espanyol zu Barça gewechselt, acht Jahre später heuerte er bei Borussia Dortmund an.

Beim BVB konnte er sich nicht durchsetzen

Auch verletzungsbedingt konnte sich der spanische U21-Nationalspieler bei den Schwarzgelben allerdings nicht für einen dauerhaften Platz auf der linken Defensivseite der Profis empfehlen. 2021 wurde er für 2,2 Millionen Euro an den RSC Anderlecht verkauft.

In der belgischen Liga erspielte sich Sergio Gomez schnell einen Stammplatz, und überzeugte unter anderem durch seinen großen Offensivdrang. Am Saisonende standen fünf Tore und zwölf Vorlagen in seiner Bilanz.

Wie das Onlineportal fichajes.net berichtet, haben die Barça- Verantwortlichen um Mateu Alemany und Trainer Xavi Hernandez den Entwicklungssprung ihres ehemaligen Jugendspielers registriert. Über eine Verpflichtung Gomez' wird offenbar nachgedacht.

Weiterlesen nach dem Video

Der Junge Linksverteidiger soll sich eine Rückkehr zum Verein seiner Jugend gut vorstellen können. Zunächst müsste sich der 21-Jährige wohl mit der Rolle als Backup für Jordi Alba (Vertrag bis 2024) anfreunden, mittelfristig winkt ihm aber ein Stammplatz, schließlich wird Alba im März nächsten Jahres bereits 34.

Verwendete Quellen: fichajes.net
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG