Foto: Imaxe Press / Shutterstock.com

FC Barcelona:Lionel Messi plant keine Zukunft als Trainer, lässt sich aber eine Hintertür offen

  • Tobias Krentscher Donnerstag, 14.06.2018

Was macht Lionel Messi (30), wenn er seine Schuhe an den Nagel hängt? Eine Zukunft als Trainer schwebt La Pulga nicht vor - eigentlich…

Werbung

Im vergangenen Herbst verlängerte Leo Messi seinen Vertrag bei Barça bis 2021. Wenige Tage vor seinem Vertragsende wird LaPulga seinen 34. Geburtstag gefeiert haben.

Ob Messi sein Arbeitspapier erneut verlängert, steht aktuell noch in den Sternen. Auch die Zukunft des fünffachen Weltfußballers nach dem Karriereende ist offen.

Stand heute strebt Messi keine Zukunft als Trainer an. Doch das könne sich ändern, deutete der Argentinier im Gespräch mit SPORT an.

"Im Moment sehe ich mich nicht als Trainer. Du weißt aber nie, was passieren wird", sagte der 30-Jährige der Fachzeitung.

"Ich habe gehört, dass Zidane einst gesagt hat, dass er nie ein Trainer wird und am Ende ist er es doch geworden."

Luis Suarez sicher: Messi hätte mehr Königsklassen-Titel verdient

Zidane trainierte Real Madrid von Januar 2016 bis Juni 2018 und gewann mit dem spanischen Rekordmeister dreimal die Champions League.

Lionel Messi und Barcelona scheiterten in diesem Jahr erneut bereits im Viertelfinale. Dennoch ist der Superstar von Chefcoach Ernesto Valverde überzeugt.

"Das Feeling mit Valverde ist spektakulär, weil er so ist, wie er ist, wie er mit den Spielern spricht, weil er so ein guter Mensch ist, aufrichtig", schwärmt der Torschützenkönig der Primera Division.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen