FC Barcelona :Lionel Messi: Seine fehlende Unterschrift führt zu einem Problem für Barça

lionel messi 2021 34
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Lionel Messi ist seit Donnerstag vertragslos. Sein Arbeitspapier beim FC Barcelona lief nach 21 Jahren aus.

Präsident Joan Laporta ist weiterhin zuversichtlich, mit dem sechsmaligen Weltfußballer eine Vertragsverlängerung aushandeln zu können. Derzeit weilt Messi allerdings in Südamerika, wo er mit der Albiceleste um den Sieg bei der Copa America kämpft.

Hintergrund

Für die Katalanen gibt es nun ein Problem. Wie Tageszeitung AS berichtet, hat der FC Barcelona nach dem Auslaufen des Arbeitspapiers mit Messi keinen Zugriff mehr auf dessen Bildrechte.

Der spanische Rekordpokalsieger darf daher mit Messi keine Werbung für sich machen. Im Onlineshop des spanischen Fußballgiganten können die neuen Trikots bis dato noch mit Messis Schriftzug auf dem Rücken bestellt werden.

Optimistische Barcelona-Fans sehen in dieser Tatsache einen Hinweis auf eine baldige Einigung zwischen Superstar und den Blaugrana.

Joan Laporta, der jüngst seinen 59. Geburtstag feierte, gibt indes eine neue Wasserstandsmeldung im Fall Messi ab. "Es läuft gut, er will bleiben und wir unternehmen alle Anstrengungen, um dies sicherzustellen", sagte der Anwalt und Politiker im Interview mit dem Radiosender Onda Cero.

Allerdings müsse man das Gehaltsbudget mit den Vorgaben des ligainternen Financial Fairplay in Einklang bringen: "Es gibt viele Optionen und wir überlegen, welche die beste für beide Seiten ist. Aber wir wollen, dass er bleibt und er auch. Wir wollen ihm die wettbewerbsfähigste Mannschaft geben."

Video zum Thema