FC Barcelona

Lucas Boye wird mit Barça in Verbindung gebracht

18.01.2022 um 11:38 Uhr
imago lucas boye 180122
Foto: Xinhua / imago images
Video zum Thema

Der FC Barcelona wird im Januar nach Ferran Torres wohl keinen spektakulären Neuzugang mehr tätigen. Vielmehr heißt es aufgrund der angespannten wirtschaftlichen Lage: kleinere Brötchen backen.

Laut dem katalanischen Fernsehsender Esport 3 ist Lucas Boye auf die Transferliste der Azulgrana gerückt. Der 25-Jährige war im Sommer vergangenen Jahres nach einem Leihjahr vom FC Turin für zwei Millionen Euro fest zum FC Elche gewechselt.

An der Costa Blanca kommt Boye auf sechs Tore und eine Vorlage in 16 LaLiga-Spielen. In seinem noch bis 2024 datierten Vertrag beläuft sich die in Spanien standesgemäß enthaltene Ausstiegsklausel auf 25 Millionen Euro.

FC Barcelona

Kurios: Turin holte den Argentinier schon 2016, setzte ihn seitdem aber nur in 47 Spielen ein. Es folgten Ausleihen zu Celta Vigo, AEK Athen und dem FC Reading. Seit anderthalb Jahren steht Boye nun in Diensten des FC Elche.

Boye wird aber wohl nur zum ernsthaften Thema, sollte Luuk de Jong (31) Barça verlassen. Nach seinen jüngst überzeugenden Auftritten soll der Niederländer, der bis Saisonende vom FC Sevilla geliehen ist, aber nun doch im Camp Nou bleiben.

Verwendete Quellen: Esport 3

FC Barcelona: Hintergrund

Anzeige