FC Barcelona :Luis Enrique erklärt Gavi-Nominierung und Verzicht auf Ansu Fati

ansu fati 2021 35
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Werbung

"Es ist eine große Freude, Ansu Fati wieder auf dem Feld zu sehen. Dort, wo ihn alle sehen wollen. Ich wollte ihn nominieren, selbst wenn ich ihn nicht eingesetzt hätte. Aber man muss bedenken, wie lange er verletzt war. Das Beste ist, dass er beim Verein bleibt und weiter Spielpraxis sammelt", erklärte Enrique.

Ansu Fati hatte sich vor zehn Monaten eine schwere Meniskusverletzung zugezogen. Am vergangenen Wochenende feierte er sein Comeback im Trikot der Katalanen und traf prompt beim Sieg über Levante.

Hintergrund

Dabei stand auch Gavi (17) auf dem Feld. Den jungen Mittelfeldspieler der Katalanen hat Enrique nun erstmals für die Nationalmannschaft berufen.

"Ich kenne ihn schon lange, weil er in der Akademie von Barcelona war und einer der Anführer ist", lobt der Ex-Barça-Coach (2014 bis 2017) den Youngster.

"Er muss noch wachsen, aber mit und ohne Ball trägt er wichtige Dinge bei. Es ist sehr gut, ihn in der Mannschaft zu sehen, aber ich möchte ihn persönlich kennenlernen", so der 51-Jährige.

Video zum Thema