Luis Enrique singt Loblied auf Barça-Juwel: "Schwer, sich nicht in Gavi zu verlieben"

14.06.2022 um 12:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
gavi
Foto: / Getty Images

Vier Spiele hatte die spanische Nationalmannschaft in der zurückliegenden Länderspielperiode zu absolvieren. In drei davon erhielt Gavi ein Mandat in der Startelf. Und selbst wenn er wie gegen Tschechien (2:0) nur für die letzte halbe Stunde eingewechselt wird, drückt der Shootingstar dem Spiel seinen Stempel auf.

"Er ist ein ausbrechender Vulkan. Es ist schwer, sich nicht in Gavi zu verlieben. Heute ist er herausgekommen und hat sich wieder bewiesen", schwärmte Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique über Gavi.

Den Youngster des FC Barcelona hatte er vor dem Spiel gegen Tschechien noch etwas zurechtgewiesen und gesagt, dass er noch viel lernen müsse. Klar, immerhin ist Gavi erst 17 Jahre alt. Enrique kommentierte dazu: "Er weiß schon, worum es geht. Er nimmt alles schnell auf."

Gavis Vertragsverlängerung beim FC Barcelona steht derweil unmittelbar vor dem Abschluss. Die Blaugrana sollen mittlerweile die letzten Unklarheiten, die es mit Berater Ivan de la Pena gab, aus dem Weg geräumt haben.