Luis Enrique stellt WM-Teilnahme von Barça-Juwel Ansu Fati infrage

29.09.2022 um 16:00 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
ansu fati
Ansu Fati steht bei Barça momentan nicht im Fokus - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Ansu Fati musste die jüngsten Spiele der spanischen Nationalmannschaft von der heimischen Couch aus verfolgen. Luis Enrique verzichtete für die Begegnungen in der Nations League auf den 19-Jährigen, bei dem sogar noch offen ist, ob er mit zur Weltmeisterschaft fahren darf.

Auf Nachfrage, warum er auf Fati verzichtet hat, sagte Enrique während einer Reporterrunde, dass "ich Ansu Fati bis heute nicht auf der Liste sehe". Die Tür verschließen wollte er für das Toptalent des FC Barcelona aber nicht ganz.

"Diejenigen, die dieses Mal nicht dabei waren, kennen mich sehr gut und wissen, dass sie zurückkommen können", drückte Enrique nach. Fati hatte fraglos eine schwierige Saison, in der er aufgrund von verschiedenen Verletzungen kaum zum Einsatz gekommen war.

In der laufenden Runde stand Fati beim Gruppenspiel in der Champions League gegen Viktoria Pilsen (5:1) erst einmal in der Startelf. Er müsse Fati regelmäßig bei Barça spielen sehen, sagte Enrique. Und da gibt es derzeit eben nicht viel zu sehen.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG