FC Barcelona :Luis Suarez glaubt nicht, dass Xavi bald Barça-Trainer wird

luis suarez 2019 01 2
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Werbung

"Xavi ist intelligent, er kennt die Schwierigkeiten des Vereins und muss auf den richtigen Moment warten", sagte der uruguayische Nationalspieler im Interview mit der spanischen Zeitung Sport.

Natürlich schätze er Xavi Hernandez als einen "sehr fähigen" Trainer ein, so Suarez weiter, "aber er muss warten, bis sie ihm die Möglichkeit geben, als Trainer genauso groß zu sein wie als Profi."

Hintergrund

Unter den derzeitigen Rahmenbedingungen beim FC Barcelona sieht Suarez offenbar nicht die besten Voraussetzungen, damit Xavi erfolgreich arbeiten kann: "Es hängt alles davon ab, wie die Saison endet, wie das Projekt weitergeht."

Luis Suarez spielte ein Jahr zusammen mit Xavi Hernandez für Barcelona. Gemeinsam gewannen sie das Triple aus Champions League, Meisterschaft und Copa del Rey.

Barcelona ist aufgrund eines Schuldenbergs von 1,3 Milliarden Euro zum Sparen verurteilt. Große Sprünge können die Blaugrana weder in Sachen Ablösesumme, noch in Gehaltsfragen machen. Topstars wie Lionel Messi und Antoine Griezmann mussten den Verein verlassen, da deren Gehälter nicht mehr zu stemmen waren.

Jüngst senkte La Liga die Gehaltsobergrenze für Kader und Trainerstab für Barcelona auf knapp unter 100 Millionen Euro pro Jahr. Zum Vergleich: Real Madrid darf über 700 Millionen Euro für Gehälter aufwenden.

Video zum Thema