FC Barcelona :Luuk de Jong: Barça zahlt nicht sein volles Gehalt

luuk de jong 2021 2
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Werbung

Barcelona gab am letzten Transfertag seinen Topverdiener Antoine Griezmann (über 30 Millionen Euro Jahresgage) an Atletico Madrid ab, als Ersatz kam Luuk de Jong  per Leihbasis vom FC Sevilla.

Der niederländische Nationalstürmer verdient nicht annährend so viel wie Griezmann. Und doch muss Barça nicht das volle Gehalt des 31-Jährigen zahlen.

Hintergrund

Sevilla zahlt Teile von de Jongs Gehalt

Wie Mundo Deportivo in Erfahrung gebracht hat, haben sich Sevilla und Barça darauf verständigt, dass die Andalusier einen Teil von de Jongs Gehalt übernehmen. Quellen aus dem Verein bestätigten die Informationen, genaue Zahlen werden aber nicht genannt.

Luuk de Jong wurde bis zum Saisonende ausgeliehen, die Katalanen sicherten sich eine Kaufoption. Der Anschlussvertrag des Eredivisie-Torschützenkönigs von 2019 beim FC Sevilla ist noch bis 2023 gültig.

Sevilla hatte den ehemaligen Gladbacher (2014 bis 2016) vor zwei Jahren für 12,5 Millionen Euro von PSV Eindhoven verpflichtet. Coach Julen Lopetegui hatte aber keine Verwendung mehr für den Niederländer, der auf Wunsch von Barça-Coach Ronald Koeman ins Camp Nou kommt.

Video zum Thema