Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem letzten Treffer für Barça?

25.08.2022 um 19:24 Uhr
Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty pierre emerick aubameyang 220825
Foto: / Getty Images

In der ersten Hälfte ging Manchester völlig überraschend durch Julian Alvarez ('21) in Führung. Ein Vorsprung konnte in diesem Match jedoch immer nur kurz verteidigt werden. In der 29. Minute führte Pierre-Emerick Aubameyang den 1:1-Pausenstand herbei.

Für Auba könnte es der letzte Treffer im Trikot der Katalanen gewesen sein. Der Gabuner steht Medienberichten zufolge vor einem Wechsel zum FC Chelsea. Am Donnerstag kam es zu wiederholten Verhandlungen, eine Einigung soll nah sein. Geht der Deal über die Bühne, kehrt der Ex-Arsenal-Stürmer nach nicht einmal acht Monaten in LaLiga zurück nach London.

Auch de Jong trifft für den FC Barcelona

In der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Mannschaften dann ebenso spielfreudig wie im ersten Abschnitt. Barças Frenkie de Jong ('66) brachte seine Mannen nach einem Patzer der gegnerischen Hintermannschaft erstmals in Führung, ehe Cole Palmer ('70) postwendend ausglich. In der 79. Minute schien Memphis Depay den Deckel dann auf diese Partie gemacht zu haben.

FC Barcelona

Kurz vor Spielende erhielten die Gäste nach einem vermeintlichen Foul an Erling Haaland dann allerdings noch einmal einen Strafstoß, den Riyad Mahrez souverän verwandelte. Die Azulgrana dürften dem verpassten Sieg wohl keine Träne nachtrauern. Der Sport spielte bei dieser Veranstaltung ohnehin nur die zweite Geige.

Die Einnahmen der über 90.000 Zuschauer gingen an diesem Abend nämlich an die Luzon-Stifung, die sich der Erforschung der Nervenkrankheit ALS verschrieben hat. Unter dieser Krankheit leidet unter anderem Barças langjähriger und gestern anwesender Torwarttrainer Juan Carlos Unzue (55), dem dieses Spiel gewidmet wurde.

Auch interessant