So will Real Sociedad den Barça-Wechsel von Martin Zubimendi verhindern

27.09.2022 um 07:23 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
martin zubimendi
Martin Zubimendi (r.) soll zu Barça wechseln - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Real Sociedad wehrt sich gegen die Abwerbeversuche des FC Barcelona, der Martin Zubimendi (23) für den kommenden Sommer intensiv unter die Lupe nimmt. La Real lässt sich von der aufkommenden Berichterstattung aber nicht aus dem Konzept bringen.

Der spanische Erstligist ist weiterhin gewillt, den noch bis 2025 datierten Vertrag vorzeitig zu verlängern. Darüber berichtet die AS. Die Verantwortlichen seien überzeugt davon, dass jene Ausweitung bald vonstatten gehen könnte, die Gespräche diesbezüglich wähne man jedenfalls auf einem guten Weg.

Das Vorhaben sollte eigentlich schon Anfang August abgeschlossen werden. Doch kann ergab sich eine mit dem Abgang von Alexander Isak sowie den Zugängen Umar Sadiq und Alexander Sörloth hektische Sommertransferphase.

Zubimendis Ausstiegsklausel liegt bei 60 Millionen Euro und Real Sociedad denkt nicht daran, mit anderen Vereinen wie Barça über einen Transfer zu verhandeln. Deshalb soll der Kontrakt langfristig bis 2028 ausgeweitet werden. Zubimendi wird außerdem mit einer deutlichen Gehaltserhöhung gelockt, zudem soll die Ausstiegsklausel auf 100 Millionen Euro angehoben werden.

Verwendete Quellen: AS
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG