Xavi brachte Matchwinner Pedri in Position

10.01.2023 um 17:59 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
pedri
Pedri bereitete den Treffer des Tages gegen Atlético Madrid mustergültig vor - Foto: / Getty Images

"Xavi ist heute für das Tor verantwortlich", berichtete Pedri der katalanischen Tageszeitung Sport nach dem Match. Es war schließlich die taktische Forderung seines Coaches, die ihn zu seinem kleinen Sololauf vor dem gegnerischen Strafraum animierte.

Xavi (42) wird es gefreut haben, dass sein Schützling die anhaltenden Forderungen auf dem Spielfeld umsetzte. "Er sagt mir immer, ich soll mehr in den Strafraum gehen und schießen, Risiken eingehen, Eins-gegen-Eins wagen … Ich fühle mich vorne immer wohler, also ist Xavi für das heutige Tor verantwortlich", so der bescheidene Pedri.

Barça musste im Duell mit Atleti auf Topstürmer Robert Lewandowski (34) verzichten, der aktuell eine Drei-Spiele-Sperre wegen Schiedsrichterbeleidigung absitzt. Xavi hoffte wohl, dass Ausnahmetalent Pedri die Lücke mit einigen Kabinettstückchen schließen kann. Er sollte Recht behalten.

getty pedri 230109
Pedri ist eine feste Größe im Mittelfeld unter Xavi - Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Pedri, der gemeinsam mit drei weiteren Mittelfeldspielern (Sergio Busquets, Gavi, Frenkie de Jong) agierte, fand indes Gefallen an seiner offensiven Ausrichtung. "Ich bin näher am Geschehen und es ist einfacher von dort aus Chancen zu kreieren, außerdem hat das Team ein Übergewicht in der Zentrale."

Die Überlegenheit des FC Barcelona wird im Moment auch beim Blick auf die Tabelle sichtbar. Die Katalanen führen La Liga nach 16 Spieltagen mit 41 erbeuteten Punkten an. Erzrivale Real Madrid lauert mit drei Punkten weniger auf einen Ausrutscher.

Verwendete Quellen: Sport