Anzeige

FC Barcelona :Mehr Gehalt, höhere Klausel: Sergio Busquets einigt sich mit Barça

sergio busquets 2018 2
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Der Defensivstratege gilt seit Jahren als einer der besten zentralen Mittelfeldspieler der Welt. Er ist Eckpfeiler und Leistungsträger bei den Blaugrana.

Aktuell läuft Busquets' Vertrag im Camp Nou noch bis 2021 - inklusive Option auf eine Verlängerung bis 2023.

Eigentlich besteht also keine Eile, das Arbeitspapier des 30-Jährigen auszudehnen, dennoch wird es laut MUNDO DEPORTIVO dazu kommen.

Der Sporttageszeitung zufolge haben die Gespräche über einen neuen Vertrag am Saisonende begonnen, nun wurde eine Einigung erzielt.

Busquets wird eine Gehaltserhöhung kassieren und hinter Lionel Messi, Luis Suarez zu einem der Topverdiener aufsteigen.

Busquets' Ausstiegsklausel soll im Zuge der Vertragsanpassung von 200 auf 500 Millionen Euro angehoben werden. Die Laufzeit soll nicht verändert werden.

Folge uns auf Google News!