FC Barcelona Memphis Depay: 3 England-Klubs machen ihm schöne Augen

getty memphis depay 22040726
Foto: / Getty Images

Mit zehn Toren in der Primera Division ist Memphis trotz wochenlanger Verletzungspause nach wie vor der Top-Torjäger des FC Barcelona. Allerdings ist der Nationalstürmer nach dem Trainerwechsel von Ronald Koeman zu Xavi Hernandez nicht mehr gesetzt.

Angeblich soll Barcelona verkaufsbereit sein, sollte eine angemessene Ablösesumme für den 28-Jährigen zu erlösen sein. Aus der Premier League klopfen drei Vereine an. Laut der spanischen Sportzeitung Superdeporte zeigt der FC Arsenal Interesse.

FC Barcelona

Memphis Depay als Nachfolger von Aubameyang zu Arsenal?

Bei den Gunners ist nach dem Abschied von Pierre-Emerick Aubameyang zum FC Barcelona eine Planstelle in der Offensive frei. Zudem läuft der Vertrag von Alexandre Lacazette am Saisonende aus. Ob er verlängert, ist offen.

Neben den Londonern bemüht sich dem Vernehmen nach auch Newcastle United um Memphis. Die Magpies wollen nach dem Einstieg der neuen Eigentümer aus Saudi-Arabien hoch hinaus. Offenbar ist Memphis als neuer Stürmer eingeplant.

FC Everton hinter Depay her

Der dritte Traditionsverein von der Insel mit Interesse an Depay ist der FC Everton. Den Toffees droht zur neuen Saison der Verlust von Dominic Calvert-Lewin (25, Vertrag bis 2025), der wiederum von Arsenal umworben wird. Auch die Zukunft von Top-Torjäger Richarlison (24, Vertrag bis 2024) im Goodison Park steht auf der Kippe.

Everton ist mit großen Plänen in die neue Saison gestartet, nachdem man unter Carlo Ancelotti an den Europapokalplätzen gekratzt hatte. Nach dem 29. Spieltag lautet die Realität aber Abstiegskampf. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt nur einen Zähler. Die Mannschaft von Trainer Frank Lampard hat vier der letzten fünf Spiele verloren.