Memphis Depay: Barça ändert Kurs – Verlängerung statt Verkauf

30.05.2022 um 13:11 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
memphis depay
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Ungeachtet der prekären wirtschaftlichen Situation, die beim FC Barcelona vorherrscht, hätte es bei Memphis Depay in diesem Sommer nur zwei Szenarien gegeben: entweder er verlängert seinen 2023 auslaufenden Vertrag oder es wird versucht, ihn an den Höchstbietenden zu verkaufen.

Wie die Sport berichtet, würde sich Trainer Xavi Hernandez keinesfalls daran stoßen, sollte Depay auch in der kommenden Saison Teil seines Kaders sein. Sollte der Niederländer nicht an einen anderen Klub abgegeben werden können, würde der Vertrag mindestens um eine Saison verlängert werden.

Vor rund einem Jahr hatten die Blaugrana große Anstrengungen unternommen, um dem inzwischen ehemaligen Trainer Ronald Koeman seinen Wunschspieler präsentieren zu können. Depay hatte in seiner Premierensaison immer wieder Verletzungsprobleme, kam aber dennoch auf zwölf Tore in der Meisterschaft.

Der 28-Jährige selbst hat kein Interesse daran, seine Zelte in Barcelona schon wieder abzubauen: "Meine erste Saison ist nicht so verlaufen, wie ich es mir vorgestellt habe. Wir müssen weiter arbeiten und uns verbessern, um unsere Ziele im nächsten Jahr zu erreichen."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG