FC Barcelona :Memphis Depay: Warum er der kleine Patrick Kluivert genannt wurde

imago memphis depay 280721
Foto: NurPhoto / imago images
Werbung

Memphis verriet im Interview mit der Sportzeitung Mundo Deportivo, dass er als Kind ein Barcelona-Trikot mit den Namen von Patrick Kluivert auf dem Rücken getragen hatte.

"Meine Mutter hat mir erzählt, dass mein Großvater es mir geschenkt hat und dass er mir eines Tages erzählt hat, dass ich dort spielen würde", sagte der niederländische Nationalspieler. "Das ist eine schöne Geschichte und ich habe nie aufgehört zu träumen."

Hintergrund

Patrick Kluivert hatte von 1998 bis 2004 für Barcelona gespielt und 122 Tore (59 Vorlagen) erzielt. Memphis, mit Kluiverts Trikot ausgestattet, wurde bereits in jungen Jahren mit seinem berühmten Landsmann in Verbindung gebracht.

"Ich erinnere mich, dass man mich auf der Straße und in dem Club, in dem ich gespielt habe, wegen der Frisur und des Trikots den kleinen Patrick Kluivert nannte", berichtet der 27-Jährige.

Depay will beim FC Barcelona mit Sicherheit ähnlich stark aufspielen wie einst Kluivert.  Sein Ziel ist klar: "Ich will alle Wettbewerbe gewinnen."

Champions League, Primera Division oder Copa del Rey? Welcher ist der bevorzugte Titel des Niederländers? "Ich habe da keine Prioritäten. Alle Titel sind wichtig", so Depay.

Fest steht aber bereits, dass er sich mögliche Barça-Titel als Erinnerung in Form von Tattoos unter die Haut stechen lassen würde: "Dafür ist noch viel Platz, kein Problem, wir können viel gewinnen."

Video zum Thema