FC Barcelona :Miralem Pjanic: Chelsea steigt in den Transfer-Kampf ein

miralem pjanic 2021 2
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Wie ESPN berichtet, möchten die Katalanen den Spieler ganz dringend abgeben. Der Klub erstickt unter einem gigantischen Schuldenberg von über einer Milliarde und möchte sich deshalb von zahlreichen Spielern trennen.

Neben dem Bosnier sollen im besten Fall noch andere Großverdiener wie Philippe Coutinho und Samuel Umtiti den Verein verlassen. Jüngst wurden Junior Firpo (Leeds) und Carles Alena (Getafe) abgegeben.

Pjanic wechselte erst im September des letzten Jahres im Tausch gegen Arthur Melo von Juventus Turin nach Spanien. Nach seiner eher mäßigen Saison hätte sich Barça zweifellos mit einer kleineren Ablösesumme abgefunden. Durch das Wettbieten der drei europäischen Schwergewichte könnte aber doch noch ein warmer Geldregen winken.

Hintergrund


Kurios ist, dass Juventus Turin unter den Interessenten zu finden ist, obwohl die Italiener sich erst vor wenigen Monaten von Pjanic trennten.

Hintergrund: In der nächsten Saison steht bei der alten Damen wieder Massimiliano Allegri an der Seitenlinie. Der Italiener gilt als Förderer Pjanics und war bereits 2016 für seinen Wechsel nach Turin mitverantwortlich.