Miralem Pjanic erhält Anfrage aus Wüstenstaat

04.07.2022 um 11:50 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
miralem pjanic
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Miralem Pjanic hat nach Informationen des Onlineportals Foot Mercato das Interesse des Al-Nassr FC auf sich gezogen. Rudi Garcia, neuer Trainer des Hauptstadtklubs, soll sich um eine Verpflichtung bemühen.

Der Franzose, der bereits erfolgreich für Olympique Lyon, Olympique Marseille, AS Rom und den OSC Lille gearbeitet hat, steht seit dem 1. Juli 2022 bei Al-Nassr an der Seitenlinie. Der französische Übungsleiter kennt und schätzt Pjanic seit gemeinsamen Zeiten bei der Roma (2013 bis Januar 2016).

Miralem Pjanic war 2020 im Tausch gegen Arthur von Juventus Turin zum FC Barcelona gewechselt, Juve zahlte zusätzlich 16 Millionen Euro an die Blaugrana. Unter Ronald Koeman spielte der Bosnier aber keine Rolle.

Nach einem Jahr ohne regelmäßige Spielpraxis wechselte Pjanic auf Leihbasis zu Besiktas Istanbul. Seine Zeit bei den Schwarzen Adlern lief am 30. Juni 2022 ab. Barça-Coach Xavi Hernandez (42) hat keine Verwendung für den Mittelfeldregisseur.

Verwendete Quellen: Foot Mercato
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG