Foto: Kostas Koutsaftikis / Shutterstock.com

FC Barcelona:Nach Arthur-Deal: Barça will auch Thiago Alcantara

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 11.07.2018

Nach der Verpflichtung von Arthur Melo (21) sind Barcelonas Transferaktivitäten für das zentrale Mittelfeld noch nicht beendet.

Werbung

Am Dienstag wurde der Deal bestätigt: Arthur wechselt für 31 Millionen Euro plus neun Mio. Boni von Gremio zu Barça.

Der spielstarke Mittelfeldakteur unterschreibt bei den Katalanen einen Sechsjahresvertrag, wie Barça mitteilte.

Zuvor hatte Barça Arthurs Landsmann Paulinho (29) zurück nach China transferiert - zunächst per Leihe, zum Jahresende permanent für 50 Millionen Euro Ablöse.

Andre Gomes (24) steht ebenfalls auf dem Verkaufszettel. Interessenten gibt es einige (u.a. Arsenal, Tottenham, Lazio Rom), bisher stellt aber kein Angebot die Blaugrana zufrieden.

Der Abschied des portugiesischen Nationalspielers ist aber beschlossene Sache. Im Gegenzug soll noch ein weiterer spielstarker Akteur das Mittelfeld von Ernesto Valverde verstärken.

Barça macht ohne Messi das Achtelfinale klar - Malcom trifft

Laut der Fachzeitung SPORT haben die Sportdirektoren Eric Abidal und Ramon Planes sowie Manager Pep Segura vor allem Thiago Alcantara ins Visier genommen.

Das Interesse an dem Regisseur des FC Bayern München soll zuletzt abgekühlt sein, jetzt wird es wieder heiß.

Vor allem Eric Abidal, der mit Thiago einst noch gemeinsam auf dem Platz stand, soll eine Verpflichtung des spanischen Nationalspielers wünschen.

Thiago Alcantara war 2013 an die Säbener Straße gewechselt. Er steht noch bis 2021 beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag - ohne Ausstiegsklausel.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen