FC Barcelona :Nach Debakel gegen den FC Bayern: Ronald Koeman fürchtet nicht um Job

ronald koeman
Foto: Kayintveen / Dreamstime.com
Werbung

Der Trainerstuhl von Ronald Koeman beginnt zu wackeln. Mal wieder. Das Heim-0:3 in der Champions League gegen den FC Bayern hat einmal mehr deutlich gemacht, dass der FC Barcelona zumindest nach aktuellem Stand nicht mehr dem elitären Kreis des europäischen Klubfußballs zugehörig ist.

Infolge der klaren Niederlage, die vielerorts als Debakel bezeichnet worden war, steht natürlich vor allem Koeman in der Kritik. Von den erneuten Rufen nach seiner Entlassung lässt sich der 58 Jahre alte Niederländer aber nicht beeindrucken.

Hintergrund

"Ich fürchte nicht um meine Zukunft", sagte Koeman während der Pressekonferenz vor dem Ligaheimspiel an diesem Montagabend (21 Uhr) gegen den FC Granada. Es werde immer Leute geben, die gegen Ronald Koeman sind, meinte der Übungsleiter. "Und das wird sich auch nicht ändern. Sie können sich dazu äußern, ich tue das nicht."

Mit zwei Siegen und einem Remis ist Barça in die LaLiga-Saison gestartet. Bei zwei Spielen weniger beträgt der Rückstand auf das führende Real Madrid sechs Punkte. Mit zwei Siegen haben die Blaugrana also die Möglichkeit, mit dem Dauerrivalen gleichzuziehen.

Ronald Koeman macht auf Barça-Umbruch aufmerksam

Koeman lässt unterdessen nicht die Möglichkeit aus, auf den aktuellen Zustand rund um das Camp Nou hinzuweisen. Ihm sei klar, dass vieles von den Ergebnissen abhänge, meint er. Doch: "Es ist auch übertrieben. Es gibt viele Veränderungen in der Mannschaft, verletzte Spieler, viele junge Spieler. Leute, die sich auskennen, werden sicher sagen, dass wir uns in einem Umbruch befinden – und das braucht eben Zeit."

Koemans Dienstzeit in Barcelona ist bis Ende Juni kommenden Jahres begrenzt. Vor Kurzem gab es noch Spekulationen darüber, ob der Vertrag demnächst verlängert werde. Auf die Berichterstattung der jüngeren Vergangenheit weist auch Koeman hin.

"Vor dem Spiel gegen den FC Bayern gab es Fragen, ob ich meinen Vertrag verlängern werde", so Koeman. "Wir verlieren 0:3 und jetzt gibt es Fragen, ob ich um meine Zukunft fürchte. Ich glaube nicht, dass das normal ist."

Video zum Thema