Nach Debüt: Barça will mit Offensiv-Perle (18) verlängern

25.01.2023 um 17:56 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
angel alarcon
Xavi hält offenbar große Stücke auf Youngster Angel Alarcon - Foto: / Getty Images

Wie Mundo Deportivo berichtet, bemüht sich Barça, den aktuell bis zum 30. Juni 2023 gültigen Vertrag mit Angel Alarcon zu verlängern. Der Linksaußen wird seit 2018 bei Barça ausgebildet, er kam aus der Jugend von Stadtrivale Espanyol.

Seit zweieinhalb Jahren ist Angel Alarcon in der U19 des Rekord-Pokalsiegers eingeschrieben. Für die zweite Mannschaft Barça Atletic kommt der Linksaußen auf sechs Partien. Sein Profidebüt feierte er jüngst im Achtelfinale der Copa del Rey.

Angel Alarcon gibt Profidebüt für FC Barcelona

Gegen AD Ceuta wurde er 10 Minuten vor Spielende eingewechselt. Am vergangenen Wochenende stand der flexible Flügelstürmer in Abwesenheit der gesperrten Stürmer Robert Lewandowski und Ferran Torres erstmals im Kader der Katalanen in der Primera Division. Gegen Getafe (1:0; Tor: Pedri) wurde der Youngster aber nicht eingesetzt.