FC Barcelona :Nach Entlassung: Koeman kommt Barça bei Abfindung nicht entgegen

ronald koeman 2020 12002
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Werbung

Dem 58-Jährigen steht nach seiner Kündigung eine Abfindung in Höhe von 12 Millionen Euro zu. Und diese fordert er auch ein, wie sein befreundeter Journalist Lluis Canut dem Catalunya Radio verriet. "Er möchte alles bis auf den letzten Cent nehmen."

Dass Koeman die komplette Summe für sich selbst vereinnahmt, kann Canut aber nicht bestätigen. "Ich weiß nicht, ob in den 12 Millionen das enthalten ist, was er seinem technischen Team schuldet oder ob es nur für ihn ist, weil er in der letzten Saison wegen der Pandemie auf 45 Prozent seines Gehalts verzichtete."

Hintergrund

Barças CEO Ferran Reverter soll schon an Koeman herangetreten sein, um über eine Verkleinerung der Abfindung zu verhandeln, da der hoch verschuldete Klub alle Ausgaben minimieren muss.

"In den ersten Gesprächen, die sie führten, baten sie ihn um eine Kürzung von sieben bis acht Millionen, was weit weg von den 12 Millionen wäre, die sie ihm ansonsten bezahlen müssten", erklärte Canut weiter. Der geschasste Coach besteht jedoch nach wie vor auf die Einhaltung seines Vertrages und weicht von der ursprünglichen Vereinbarung keinen Zentimeter ab.

Video zum Thema