Supercopa de Espana :Nach Final-Pleite: Barça-Doppelpacker Antoine Griezmann stinksauer

antoine griezmann 2020 10001 100
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

"Uns geht es beschissen, wir sind wütend und verärgert... über alles", schimpfte der Franzose nach dem 2:3 gegen die Basken. Ein verlorenes Endspiel rufe enorm schlechte Gefühle hervor.

Der Weltmeister hatte die Blaugrana in der 40. Spielminute in Führung geschossen und nach dem Ausgleich von Oscar de Marcos (42.) für das zwischenzeitliche 2:1 gesorgt (77.). Barça brachte die Führung aber nicht über die Zeit, Asier Villalibre glich in der Schlussminute aus (90.).

"Da haben wir schlecht verteidigt, nicht miteinander geredet. Dies sind sehr wichtige Details, die das Spiel entscheiden können", so Griezmann über den späten Ausgleich, der Athletic Bilbao in die Verlängerung rettete.

Hintergrund


Griezmann hätte in der Extra-Spielzeit seinen dritten Treffer des Abends erzielten können, scheiterte aber mit einer Volleyabnahme. Inaki Williams war für die Basken treffsicherer, erzielte in der 93. Spielminute den sehenswerten Siegtreffer. Barça konnte nicht mehr kontern.

Der zuletzt angeschlagene Lionel Messi wurde von der Defensive des Marcelino-Teams gut aus dem Spiel genommen. Gefrustet ließ sich der sechsfache Weltfußballer zu einer Tätlichkeit hinreißen, sah sein erstes Rot im 753. Spiel für Barcelona (120. +1).