Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

FC Barcelona:Nach Negativ-Berichten: Barça-Coach Valverde verteidigt Ousmane Dembele

  • David Lopez Samstag, 10.03.2018

Chefcoach Ernesto Valverde vom FC Barcelona hat Medienberichten widersprochen, laut denen Barcelona mit Ousmane Dembele und dessen angeblicher fehlender Professionalität unzufrieden sein soll.

Werbung

Seit Wochen muss Ousmane Dembele Negativ-Schlagzeilen über sich in der internationalen Sportpresse erdulden.

Ousmane Dembele werde zum 100-Millionen-Missverständnis, lautete eine Schlagzeile. Die AS nannte Dembeles Auftritt im Katalanischen Supercup gegen Espanyol ein "Fiasko."

Seit seinem Wechsel vom BVB zu Barça konnte Dembele verletzungsbedingt erst zehnmal mitwirken. Vier Mal stand er in der Startelf.

Der Flügelstürmer soll sich schlecht ernährt haben, Barça daher einen Koch für ihn abgestellt haben. Laut der Sportzeitung AS hat der Ex-Dortmunder den Koch nun allerdings entlassen.

Ousmane Dembele soll nun eine eigene Köchin engagiert haben, die ihm seine Wünsche erfüllt - und einen Physio für Arbeit an der Fitness.

Nach Pleite gegen Levante: Valverde verteidigt Verzicht auf Leo Messi

Seine Verletzungen sind überwunden, aber Ernesto Valverde verzichtet trotzdem auf Dembele.

Gegen Chelsea im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League saß der Flügelstürmer 90 Minuten auf der Bank. Doch der Chefcoach lässt seinen Rechtsaußen nicht fallen.

"Dembele ist ein Spieler, der immer bereit ist, gegen Gegner anzutreten, er ist ein Dribbler, er ist stark, er ist gut mit beiden Füßen ... das sind viele Qualitäten", lobte der Barça-Coach im Vorfeld der LaLiga-Partie gegen den FC Malaga.

Werbung

Allerdings gab er zu, dass sich Ousmane Dembele "in bestimmten Momenten im letzten Drittel verbessern muss."

Dembele sei aber auch erst 20 Jahre alt: "Er wird weiter lernen und sich verbessern, da sind wir uns sicher."

Die Berichte über unprofessionelles Verhalten des Angreifers wollte Valverde nicht stehen lassen.

"Alle unsere Spieler sind neben dem Platz professionell und arbeiten mit professionellem, vertrauenswürdigem Personal zusammen", so der Ex-Athletic-Übungsleiter.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen