Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

FC Barcelona:Nach Pleite gegen Levante: Valverde verteidigt Verzicht auf Leo Messi

  • Tobias Krentscher Montag, 14.05.2018

Cheftrainer Ernesto Valverde (54) wehrt sich nach der ersten Saisonniederlage des FC Barcelona gegen Kritik an seinen personellen Maßnahmen.

Werbung

Der Erfolgscoach (Meister und Pokalsieger) verzichtete beim Gastspiel der Katalanen in Valencia auf Leo Messi.

Prompt verlor Barça sein erstes Spiel in dieser LaLiga-Saison (4:5). Saisonübergreifend hatte man zuvor 43 Spiele ohne Niederlage beendet.

Hätte Valverde Messi mitnehmen müssen, um den Rekord nicht zu gefährden? Der Chefcoach verneint.

"Wir haben vorher Spiele ohne Messi gespielt und waren erfolgreich", sagte Valverde auf der Pressekonferenz.

Und weiter: "Wir sind alle sind enttäuscht über die Pleite. Dass es nun am 37. Spieltag dazu gekommen ist, tut es weh,  aber es hätte auch am ersten, dritten oder 14. Spieltag passieren können."

Trotz 8:2-Erfolg: Barça-Coach Ernesto Valverde verärgert

Er sei verärgert, blicke nun aber auf die kommende Aufgabe am nächsten Wochenende, so Valverde.

Am kommenden Sonntag (20:45) steigt der letzte Spieltag der Saison. Es wird das letzte Spiel von Barça-Ikone Andres Iniesta.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen