Neuer Superstar für Barça? Joan Laporta: "Wir haben Ansu Fati"

14.04.2022 um 10:41 Uhr - Update: 10:47 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty joan laporta 22041301
Foto: / Getty Images

Teils filmreife Gerüchte werden in diesen Tagen über den FC Barcelona verbreitet. Das Interesse von Robert Lewandowski ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen, auch Erling Haaland wird mit einem Blockbusterdeal in die katalanische Metropole verbunden.

Klubpräsident Joan Laporta verweist mit Blick auf den Transfermarkt lieber auf einen seiner Shootingstars. "Sie bringen mich zum Lachen, wenn Sie mir sagen, ich solle einen 'Crack' verpflichten, aber wir haben bereits den Besten! Wir haben Ansu Fati", entgegnete Laporta während der Vorstellung des Buchs "Relats Solidaris de l'Esport".

Ansu Fati vor Comeback - Laporta: "Wir warten auf dich"

Ansu Fati arbeitet nach einer langwierigen Oberschenkelverletzung an seinem Comeback. Im Heimspiel gegen den FC Cadiz am Montag kommender Woche soll der 19-Jährige erstmals wieder im Kader stehen. Laporta ist beeindruckt davon, welchen Umgang Fati mit der erneut schweren Verletzung pflegt.

FC Barcelona

"Es ist bewundernswert, wie er sich erholt hat. Davor hat er einen tollen Job gemacht", schwärmte Laporta. Der Manager weist gleichwohl daraufhin, dass sich Fati nicht übernehmen und lieber noch zwei Wochen mit seinem Comeback warten soll. "Wir warten auf dich", sehnt Laporta die Wiederkehrt seines Toptalents herbei.

Auch interessant