Primera Division

Neuer Linksverteidiger bei Barça gehandelt – Favorit zur Entlastung von Jordi Alba

06.04.2022 um 19:22 Uhr
getty javi galan 22040649
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Die Anforderungen sind nicht gerade niedrig: Der neue Linksverteidiger soll qualitativ hochwertig sein, Jordi Alba zum einen entlasten und auf der anderen Seite den Konkurrenzkampf deutlich anheben. Zudem muss er ins klamme Transferbudget des FC Barcelona passen.

Laut AS hat die Vereinsführung Javi Galan als die perfekte Lösung auserkoren. Im Januar waren bereits einige Namen gehandelt worden, Nicolas Tagliafico (29, Ajax Amsterdam) und Alejandro Grimaldo (26, Benfica) gehörten zu den Kandidaten. Galan soll der neue Favorit der Kaderverantwortlichen sein.

Galan wechselte im vorigen Sommer für vier Millionen Euro von SD Huesca zu Celta Vigo, wo er sich unter Eduardo Coudet auf Anhieb einen Stammplatz erspielte. Galan zeichnet seine Schnelligkeit und der Drang nach vorne aus, was ihn auch auf dem linken offensiven Flügel zur Alternative macht.

FC Barcelona

Das Hauptproblem: Galan steht aufgrund seines frischen Wechsels in die galizische Hafenstadt langfristig bis 2026 unter Vertrag. Barça kann aufgrund des hohen Schuldenbergs keine Millionenablöse stemmen, geschweige denn die Ausstiegsklausel des 27-Jährigen aktivieren. Ein Tauschgeschäft liege deshalb im Bereich des Möglichen.

Verwendete Quellen: as.com

FC Barcelona: Hintergrund

Anzeige