FC Barcelona :Neuer Mittelfeld-Mann: Schnappt Barça sich einen ehemaligen BVB-Spieler?

imago mikel merino 2021 1
Foto: Sportimage / imago images
Werbung

Der FC Barcelona behält Mikel Merino im Blick. Onze Mondial zufolge würde Ronald Koeman den Mittelfeldspieler sehr gerne unter Vertrag nehmen. Der Barça-Trainer sei überzeugt von Merinos Spielstil und erachte ihn als Verstärkung für die Zentrale.

Merino spielt seit mittlerweile drei Jahren für Real Sociedad und hat dort eine hervorragende Entwicklung genommen. Vor allem in der (vor)letzten Saison, in der die Copa del Rey gewonnen wurde, war der 24-Jährige im Team von Imanol Alguacil einer der Schlüsselspieler.

Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique hat ebenfalls eine sehr hohe Meinung von Merino, der ursprünglich für die in wenigen Tagen startende Europameisterschaft fest eingeplant war, sich dann aber gegen Saisonende schwer am Knie verletzte und daher das Großereignis verpassen wird.

Hintergrund


Sollte sich Barça im Mittelfeld verstärken, ist der ehemalige BVB-Spieler also eine ernsthafte Option. Im Sommer vorigen Jahres verlängerte Merino seinen Vertrag jedoch langfristig bis 2025 – ein preisgünstiges Unterfangen wird seine Verpflichtung mit Sicherheit nicht.

Barça orientiert sich nach möglichen Neuerungen um. Georginio Wijnaldum, der eigentlich für die kommende Saison eingeplant war, kommt nun doch nicht ins Camp Nou. Der Niederländer wechselt zu Paris Saint-Germain.