Napoli legt Kalidou Koulibaly neues Angebot vor - Barça und Juve lauern

06.07.2022 um 18:49 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
kalidou koulibaly
Foto: / Getty Images

Der SSC Neapel könnte Kalidou Koulibaly demnächst wohl die nächste Offerte zur Verlängerung seines Vertrags vorlegen. Laut Radio Kiss Kiss Napoli werden die Gespräche in den kommenden Tagen wieder aufgenommen.

Napoli sei weiterhin bereit, die gesetzten Gehaltsgrenzen für Koulibaly zu verschieben und ihm neben einem lukrativen Gehalt die Kapitänsbinde anzubieten. Diese schnallte sich in der vergangenen Saison Lorenzo Insigne um, den Napoli allerdings in Richtung Toronto verlassen wird.

Koulibaly steht beim FC Barcelona und Juventus Turin auf der Transferliste, die beiden Klubs werden die Entwicklungen im Vertragspoker um den 31-Jährigen mit Sicherheit aufmerksam verfolgen.

Koulibaly sagte zuletzt: "Ich habe eine ganz besondere Beziehung zu den Menschen in Neapel. Sie haben mich, meine Familie und meine Freunde sehr gut aufgenommen. Viele Leute haben mir gratuliert, als wir den Afrika-Cup gewonnen haben."

Verwendete Quellen: Radio Kiss Kiss Napoli