Ehemaliges Barça-Wunderkind schließt sich Kritik an Xavi an

14.11.2023, 14:26 Uhr

von Nicolás Michaelis

xavi
Xavi Hernandez und seine Spieler sorgen derzeit für wenig Freude unter den Fans des FC Barcelona - Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Riqui Puig hatte einst von der großen Karriere beim FC Barcelona geträumt. Nachdem er unter Ernesto Valverde und anschließend Quique Setien seinen Weg in die erste Mannschaft gefunden hatte, wurde er anschließend unter Ronald Koeman und besonders Xavi Hernandez kaum berücksichtigt.

Puig kam unter Xavi nicht zum Zug

Dabei waren alle im Lager der Katalanen fest davon ausgegangen, dass Puig als balldominanter und flinker Spielgestalter aus der eigenen Jugend perfekt in die Planungen des ehemaligen Weltklasse-Mittelfeldspielers, der ebenfalls in La Masia geformt wurde passt. Pustekuchen! Unter Xavi schmorte Riqui Puig wie zuvor unter Ronald Koeman weitgehend auf der Bank und startete schlussendlich im Sommer 2022 sein Abenteuer in der MLS.

Puig liked Tweet mit kontroverser Kritik an Xavi

Der 24-Jährige ließ bereits in der Vergangenheit regelmäßig seinem Ärger über die mangelnden Einsätze unter Xavi freien Lauf und likte nun nach Barças mühevollem 2:1-Sieg gegen Alaves den Tweet des spanischen Journalisten Josep Capdevila.

riqui puig 2021 5
Riqui Puig (m.) blieb der Durchbruch beim FC Barcelona versagt - Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Dieser bezeichnete den FC Barcelona als nicht wiederzuerkennen: "Xavi ist auf dem besten Weg, es zu erreichen: Eine Barça-Startelf ohne einen Spieler aus der Akademie. Heute sind es nur zwei. Wir sind auf dem Weg zu einem völlig unerkennbaren Barça."

Eigene Jugend bei Barcelona stets im Vordergrund

Ein Beitrag der bei aller berechtigen Kritik an der aktuell relativ ernüchternden Spielweise der Katalanen, die sich sonst immer durch fußballerische Exzellenz auszeichnen, bei reinem Blick auf die Fakten sehr deplatziert wirkt.

Zwar waren bei besagtem Spiel "nur" Lamine Yamal und Fermin Lopez aus dem eigenen Nachwuchs in der Startelf, allerdings sind mangelnde Einsatzzeiten für Jugendspieler wohl der am wenigsten berechtigte Kritikpunkt, den man an Xavi äußern kann.

Abgesehen von Yamal und Lopez haben auch Alejandro Balde und Gavi bereits den Weg in Barças erste Elf gefunden. Mit unter anderem Sergi Roberto und Oriol Romeu stehen zudem auch weitere Spieler, die ihre Jugendausbildung beim FC Barcelona genossen haben, im Kader.

Verwendete Quellen

football-espana.net

Riqui Puig: Hintergrund

Über den Autor
Foto Nicolás Michaelis
Nicolás Michaelis
Redakteur
Nicolás ist das Sprachgenie der Redaktion, spricht unter anderem italienisch, französisch und spanisch. Der studierte Sportmanager berichtet für Fussballeuropa.com über LaLiga und die Serie A. Seit Kindheitstagen ist Nicolás Barça-Fan.

FC Barcelona: News